Rethink Innovation

Innovation muss liefern – zukunftsweisende Ideen, relevante Ideen, Ideen, die die Organisation weiterbringen – und es braucht die Umsetzung dieser Ideen. Außerdem wichtig in einer zunehmend komplexen Welt: Neue Wege Zielgruppen zu aktivieren - zum Kaufen, Nutzen, Einsetzen der jeweiligen Innovation. Gelingt das, ist Zukunft möglich.

Beim Bauen dieser Zukunft helfen wir. Wir sind Quer-durch-Unternehmen-Neu-Denker, Zukunftsbauer - und wir sind Mit-Nehmer und Umsetzungs-Ermöglicher und Zielgruppen-Aktivierer. So erreichen wir die Entwicklung ausgezeichnete Ideen (Inventionen) UND deren Umsetzung UND die Aktivierung zur Nutzung der Innovationen durch die Zielgruppen.

Dafür haben wir Innovation neu gedacht: RETHINK Innovation. Die reflektierte Umsetzung der Ideen wird von Beginn an im Prozess mitgedacht.  Für Aktivierung von Zielgruppen haben wir innovative Wege entwickelt, z.B. Aktivierungselemente integriert in das Produkt oder den Serviceprozess selbst. Und wir haben einen neuen Blick auf Zielgruppen und Beteiligte, auf diejenigen, die umsetzen und mit-denken, die kaufen und nutzen…, die handeln oder nicht handeln -die Menschen: Was treibt Menschen an? Was motiviert sie Innovationen begeistert mit zu denken und umzusetzen? Wie entwickeln sie Mindset und Haltung und was ist Antrieb für Veränderung und Engagement? Wie ist Kreativität bei jedem aktivierbar und was braucht es, damit Menschen zufrieden und engagiert agieren? Antworten kommen von überraschender Seite, z.B. den Neurowissenschaften, der Spielpsychologie…
Und das machen wir anders… Mehr

Unsere Produktwelt

InnoPROvement

Frische Ideen – konsequent umgesetzt – nachhaltige Ergebnisse

Hier kommt zusammen, was zusammen gehört: die Entwicklung relevanter, guter, zukunftsweisender Ideen im Team und für das Team, die Abteilung die Organisation– auch außerhalb der Innovationsabteilungen – und die Umsetzung – auch von Ideen Dritter.

Und damit das erfolgreich gelingt, haben wir mit InnoPROvement einen Ansatz entwickelt, der im Vergleich zu den gängigen Innovationsprozessen einiges anders macht: Die spätere Umsetzung der Ideen ist von Beginn an im Prozess mit angelegt. Wir schauen auf den Menschen, sein Agieren im Prozess und im Kontext der Organisation. Mit Werkzeugen, abgeleitet aus den Erkenntnissen der Kognitions- und Neurowissenschaften, helfen wir dabei, die Grundeigenschaft des Gehirns – Kreativität – zu nutzen.  Im Team neu denken, um das Gold im eigenen Kopf wissen und dieses Gold engagiert für das Team schürfen.

InnoPROvement motiviert engagiertes Handeln mit einer Haltung PRO-Innovation. Wir setzen Werkzeuge ein, die für das „Am-Ball-bleiben“ und Umsetzen – auch wenn Hindernisse auftreten – sorgen.  Für engagierte Prozessbeteiligte und nachhaltige, erfolgreiche Ergebnisse gehen wir neue Wege. ... Mehr

User Activating Innovation

Aktivierend – effektiv - innovativ

Touch them: Mit „unsichtbaren“ Elementen des analogen und hybriden Spiels, Zielgruppen bewegen -  zum Handeln, nutzen kaufen bewegen
User Activating Innovation (UAI) ist eine Methode zur Entwicklung von Neuem, um der Herausforderung zu begegnen Zielgruppen, z.B. Kunden, Mitarbeiter, Ver-triebspartner, Patienten etc., in einer zunehmend kom-plexen Welt nachhaltig zu „berühren und zu bewegen“ – zu aktivieren – zum Kaufen, Nutzen, Umsetzen, Anwen-den, Kommunizieren, Partizipieren, Machen… .

Mit UAI werden innovative Elemente und neue Wege ent-wickelt, die die Zielgruppe nachhaltig und wiederholt aktivieren zu agieren, richtige zu agieren und wieder-holten zu agieren. UAI nutzt dafür Prinzipien der Motiva-tion durch Spiel und weiß um die Macht der Haptik und um den immensen Einfluss des Unterbewusstseins auf Entscheidungen und Handeln. Das Spiel weiß seit Jahr-hunderten, wie es unserem mächtigen Unterbewusstsein ein Lächeln abringt und es entsprechend aktiviert. Schließlich gilt in einer zunehmend komplexen Welt: Der Bauch entscheidet – der Kopf rechtfertigt.

In den mit UAI entwickelten Lösungen sind die Spielele-mente zumeist nicht erkennbar. Die Aktivierungsprin-zipien von Spiel sind impliziter Teil von z.B. Produkten oder Serviceprozessen, um Kunden zum Kauf oder zur Nutzung zu aktivieren. Diese „integrierten Aktivierungs-elemente“ sind anwendbar in vielfältigen, spielfremden Zusammenhängen: Neben der Anwendung in Produkten oder in Serviceprozessen, z.B. auch in Lösungen für Kom-munikation und Maßnahmen für mehr Mitarbeiterbetei-ligung und um Zielgruppen insgesamt zur Partizipation zu aktivieren. Durch sie werden einzelne Maßnahmen im Kontext Digitalisierung besser akzeptiert und sie aktivie-ren Mitarbeiter in der Produktion dazu, neue Technolo-gien konsequenter einzusetzen.
UAI findet Lösungen für vielfältige Herausforderungen zur Aktivierung von Zielgruppen und eröffnet einen neuen Optionsraum für Lösungen. ... Mehr